Das dicke Kind Part 768 :D 

Stille und nochmals Stille im Blog. 

Viel Arbeit und zu wenig Zeit genommen um was zu schreiben. 

Einzig und allein am Projekt Dickes Kind bin ich geblieben. 

13 Kilo habe ich verloren seit Anbeginn im März, bissken stolz bin, jedoch stagniert es grad mal wieder und das zerrt an meiner Motivation. 

Ich bin und bleibe keine Sportskanone, ich bemühe mich aber redlich um meine täglichen 10000 Schritte. 

Nun habe ich zwei Wochen Urlaub und mein Ziel ist  meine Strecke von 6,5 Kilometer täglich zu laufen. 

Vielleicht bekomme ich ja dann ne Steigerung des Tempos hin. 

Das Dicke Kind läuft weiter, wie ein Käfer 😂😂😂 und Schattenbilder machen schmale Waden 😜

 

Rosacea oder mein rotes Gesicht 

Scheint sich im Moment ja alles um mein Körperbefinden zu drehen, aber hey ich werde auch nicht Jünger und muss mich eben mit den Phänomenen des Körpers befassen.  

Dieses Phänomen allerdings beschäftigt mich seit mehr als 20 Jahren.  Kennt ihr das auch so ein glühend rotes Gesicht wie nach dem Sport oder zuviel Chili?

Nur eben nicht nur nach Sport oder Chili sondern nahezu täglich. Teilweise so schlimm das du nicht mehr vor die Tür magst, jeder glotz dich an, weil es dir peinlich ist so auszusehen als hättest du einen Marathon hinter dir. 

Im Laufe der Jahre hatte ich eine gewiefte Strategie es zu vertuschen, ich wusste ja auch nicht das es ein Krankheitsbild gibt, entwickelt. 

In meiner Tasche gabs immer eine Creme die aufkommende Hitze und Spannungsgefühl unterdrücken sollte, mehr konnte die auch nicht bewirken. Und in der Nacht wurde das glühende Gesicht unter Penaten Baby Creme verborgen. Weiß wie ein Geist lief ich Abend für Abend durch die Butze. 

Zwanzig Jahre lang habe ich mich mehr oder minder daran gewöhnt immer wieder mal sehr rot zu glühen bis es mir in den letzen zwei Wochen echt zuviel wurde. Ich war aggressiv und mies gelaunt und hatte keinen Antrieb für Aktivitäten außer Haus. Ist ein scheiss Gefühl so zu sein. 

Eines Abends bemühte ich Aunty Google und fand den Begriff Rosacea oder auch Couperose und dieser Name beschrieb mein Gesicht und alle Symptome die damit zusammenhängen. 

Am nächsten Morgen bin ich zu meinem Hausarzt der mir ein Gel verschrieb welches ein Antibiotikum enthält. Der Termin,zur endgültigen Diagnose, beim Dermatologen ist erst Ende Mai aber ich wollte endlich etwas dagegen tun Winnetou zu sein. 

Die Salbe nennt sich Metrogel und sie wirkt bei mir. Zusammen mit Kosmetika die extra auf diese Couperose zielen und die Haut beruhigen kann ich jetzt auch mal wieder entspannt rausgehen und die Sonne, mit entsprechendem Sonnenschutz, in kleinen Mengen genießen. 

In diesem Sinne einen sonnigen Sonntagnachmittag.    

Endlich mal was sinnvolles verloren 

5 Kilo hat das Dicke Kind, also ich, verloren. 

Seit ich den Knopf am Hosenbund und mein Essen protokolliert habe sind 50 Tage vergangen. 

Ich bin sehr zufrieden mit mir und dem bisherigen Erfolg 😃

Nein ich habe mich nicht kasteit und auf alles verzichtet. 

Chips,Schokolade oder eben mal ein Eis müssen halt auch mal drin sein!

Ich habe mich bewusst ernährt und mich reichlich bewegt, was ja das A&O is. 

Jetzt also dranbleiben schließlich liegt ja noch einiges vor mir.

Liebe Kunden

Wissen sie warum wir manchmal so schlecht drauf sind wenn sie im Laden sind?

Ich sag es Ihnen mal… ( an dieser Stelle schließe ich die liebenswerten,freundlichen und angenehmen Kunden aus) ….

Sie sind entweder besoffen, ja bereits morgens um 7 umweht sie eine Fahne billigen Fusels, oder sie brauchen Nachschub. Das dann aber mit einem Zeitdruck der unnötig ist. Gehen sie  doch mal früher los anstatt die Kassiererin anzuschreien das sie ihren Bus verpassen. Wahlweise bleiben Sie  mal nüchtern. Ist es wirklich unser Problem wenn  sie ihren verfluchten besoffenen (Kadaver) Körper nicht aus dem Bett bekommen. 

Ihre Kinder sind rotzig und klauen wie die Raben, währenddessen machen Sie Krach als wären sie auf dem Schulhof. Anstatt aber ihre Kinder zu erziehen gucken Sie  erbost zu uns wenn wir um Ruhe bitten. 

Merke ein Supermarkt ist kein Abenteuerspielplatz! 

Wir backen täglich und auch dass Obst und Gemüse ist täglich frisch. 

Wir öffnen zwar um 7 unsere Ware kommt aber oft erst eine Minute vor 7. Es ist unmöglich in 60 Sekunden die Ware in den Laden zu schaffen. 

Zaubern können wir nämlich nicht. 

Wenn dann aber der Laden gestürmt wird, sobald das Türschloss  aufschnappt, und statt “Guten Morgen” ein “Warum habt ihr dies oder das nicht” brüllt steigert das sicher unsere Freundlichkeit. Wir arbeiten uns den Arsch ab aber das sehen sie hinter den Kulissen nicht. Wir freuen uns wenn sie uns anbrüllen als wären wir schlecht erzogenen Hunde. 

Beschweren sie sich doch bitte bei der Logistik Firma die es nicht schafft um 6 zu liefern. Aber nicht wundern wenn die granteln,die sind auch schon seit 2:00 auf dem Bock. 

Ja tatsächlich,unser Markt ist nicht der einzige und darum passieren Dinge wie Verspätungen. 

Schön finde wir die auch nicht aber deswegen benehmen wir uns nicht wie Tiere. 

In diesem Sinne 

Eine Angestellte eines Supermarktes